Monatsarchiv August 2018

VonC. Tietz

Dachstuhlbrand in Winnigstedt

Die Feuerwehr Bansleben wurde am 06. August 2018 um 15:05 Uhr zu einem Dachstuhlbrand nach Winnigstedt alarmiert und hat u.a. die Freiwillige Feuerwehr Schöppenstedt mit Atemschutzgeräteträgern (AGT) und bei Lösch- und Belüftungsmaßnahmen unterstützt. Im Einsatz waren weiter die Freiwilligen Feuerwehren aus Winnigstedt, Schöppenstedt, Roklum, Barnstorf, Warle, Remlingen, Uehrde und Watzum mit mehr als 60 Feuerwehrleuten.

 

VonC. Tietz

Einladung zum Dorffest am 18.08./19.08.2018

Im Namen des Festausschusses laden wir alle Bansleber Bürger sowie auswärtige Gäste recht herzlich zu unserem diesjährigen Dorffest ein.

Samstag, 18. August 2018 im Dorfgemeinschaftshaus Bansleben

15.00 Uhr – Empfang der Vereine zum Chorkonzert

15.30 Uhr – Chorkonzert, Eintritt 3,00 € pro Person, Kaffeetafel & Kuchenbuffet

18.30 Uhr – Ausklang mit gemeinsamen Essen (Gyros/Reis/Salat). Anmeldung erforderlich (15,00 € pro Person)

 

Sonntag, 19. August 2018 im Dorfgemeinschaftshaus Bansleben

10.00 Uhr – Einlass zum Festfrühstück

10.30 Uhr – Festfrühstück, 16,00 € pro Person (incl. 5,00 € Eintritt) mit der Blaskapelle Blau-Gelb Königslutter

 

Sollten Sie die Absicht haben, uns anlässlich unseres Frühstücks mit einer Geld- oder Sachspende zu erfreuen, bitten wir Sie, unsere Kassierer Julian Friedrich (T 05332 / 531 9877) oder Bernd Schiller (T 05332 / 946600) zu benachrichtigen. Wir wünschen allen Gästen während der Festtage in Bansleben viel Vergnügen.

Freiwillige Feuerwehr Bansleben und Männergesangverein Bansleben

Festbeitrag für Mitglieder des MGV/Feuerwehr: 8,00 €.

  • Dorffest-Flyer zum Download. mehr…
VonC. Tietz

Übungsdienst Wasserförderung

Beim heutigen Übungsdienst haben wir uns mit dem Thema Wasserentnahme aus einem offenem Gewässer mit der Tragkraftspritze (TS) beschäftigt. Hierzu steht uns Brandschützern innerorts von Bansleben der Sauerbach zur Verfügung. Die Wasserübergabe erfolgte in einen aus einfachen Mitteln hergestellten Faltbehälter, bestehend aus vier gesicherten Steckleiterteilen und einer Plane. Diese Variante kann zum Beispiel im Rahmen einer Wasserförderung über eine lange Wegstrecke zum Einsatz kommen. Zum Abschluss wurde die auf unserem Fahrzeug befindliche Wasserstrahlpumpe C-B auf Funktion getestet.