Übungsdienst Wasserförderung

VonC. Tietz

Übungsdienst Wasserförderung

Beim heutigen Übungsdienst haben wir uns mit dem Thema Wasserentnahme aus einem offenem Gewässer mit der Tragkraftspritze (TS) beschäftigt. Hierzu steht uns Brandschützern innerorts von Bansleben der Sauerbach zur Verfügung. Die Wasserübergabe erfolgte in einen aus einfachen Mitteln hergestellten Faltbehälter, bestehend aus vier gesicherten Steckleiterteilen und einer Plane. Diese Variante kann zum Beispiel im Rahmen einer Wasserförderung über eine lange Wegstrecke zum Einsatz kommen. Zum Abschluss wurde die auf unserem Fahrzeug befindliche Wasserstrahlpumpe C-B auf Funktion getestet.

Über den Autor

C. Tietz administrator

Schreibe eine Antwort