Autor-Archiv C. Tietz

VonC. Tietz

Osterfeuer am 31. März 2018

Wichtige Hinweise für die Anfuhr von Brennmaterial

[Klick zum Download als .pdf-Datei]

Es gehört zu den Traditionen einer Dorfgemeinschaft und ist für viele Menschen ein beliebtes Brauchtum, mit dem der Winter verabschiedet wird: das Osterfeuer. Damit der Spaß am Osterfeuer ungetrübt bleibt, weisen wir als Veranstalter und Brandsicherheitswache auf den ordnungsgemäßen Zustand des Osterfeuers hin.

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise bei der Anfuhr von Brennmaterial für das Osterfeuer in Bansleben:

Als Brennmaterial zugelassen sind:

  • unbehandeltes, trockenes Holz
  • trockener Baum- und Strauchschnitt
  • kleine, trockene und von Erde befreite Wurzelstöcke

Ausdrücklich verboten sind:

  • Abfälle wie Haus- und Sperrmüll
  • imprägniertes oder lackiertes Holz jeglicher Art
  • Laub, nasses Stroh und Tiermist
  • Gewerbeabfälle
  • Altöl, Reifen usw.

Diese Gegenstände sind im Entsorgungs- und Verwertungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel zu entsorgen!

Anfuhrtermine 2018

  • Der für das Osterfeuer bestimmte Reisighaufen wird erst am Tag des Abbrennens aufgeschichtet, frühestens jedoch 14 Tage vorher.
  • Es gelten folgende Anfuhrtermine für 2018
    • Freitag 16.03.18 und Samstag 17.03.18 in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr
    • Freitag 23.03.18 und Samstag 24.03.18 in der Zeit von 09.00 bis 18.00 Uhr

Bei Zuwiderhandlungen müssen Sie mit rechtlichen Konsequenzen durch die zuständige Ordnungsbehörde rechnen.

Wir danken für die freundliche Beachtung und wünschen allen ein frohes Osterfest 2018.

FREIWILLIGE FEUERWEHR BANSLEBEN, ORTSKOMMANDO

VonC. Tietz

Traditionelle Braunkohlwanderung

Heute fand bei bestem Wetter die traditionelle Baunkohlwanderung der Mitglieder, Freunde und Förderer der Feuerwehr Bansleben zusammen mit dem Männergesangverein Bansleben statt. Nach einer Gesamtstrecke von rund 10 Kilometern und einem Zwischenstopp in Schöppenstedt ließen wir den Tag gemütlich im Dorfgemeinschaftshaus in Bansleben ausklingen.

VonC. Tietz

Bansleber Brandschützer zogen Bilanz

– gute Zusammenarbeit auf Gemeindeebene.

Bei der kürzlich stattgefundenen Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Bansleben zog Ortsbrandmeister Thomas Niemann ein positives Fazit: „Im Berichtsjahr 2017 wurden 3 Einsätze und eine Alarmübung absolviert. Bei den Leistungsüberprüfungen der Samtgemeinde haben wir den 4. Platz belegt.“ In Summe sind 28 Dienste und rund 1.100 Dienststunden durch die 15 aktiven Mitglieder geleistet worden. Die Altersgruppe umfasst zurzeit 7 Personen, 12 unterstützen die Ortswehr fördernd.

Im Verlauf des Jahresberichts lobte Gruppenführer Christian Tietz die sehr gute Zusammenarbeit der Ortswehren auf Gemeindeebene. Derzeit sind zwei Kameraden innerhalb der Gefahrguteinheit Schöppenstedt aktiv. Zusammen mit den Feuerwehren Schöppenstedt und Ampleben werden regelmäßig Übungen für Atemschutzgeräteträger durchgeführt und die Grundlagen der Technischen Hilfeleistung in Theorie und Praxis aufgefrischt.

Einen Überblick zu den neu gestalteten Leistungsüberprüfungen der niedersächsischen Feuerwehren gab der anwesende Samtgemeindeausbildungsleiter Hans-Joachim Meyer.

Im Rahmen der Ehrungen und Entlassungen wurde der langjährige Kassenführer der Bansleber Wehr, Bodo Falkenberg, durch das Erreichen der Altersgrenze aus dem aktiven Dienst verabschiedet. Sein Nachfolger im Ortskommando ist Julian Friedrich. Zum Hauptfeuerwehrmann wurde Sebastian Tietz befördert.

Als Schwerpunkt für den Feuerwehrdienst 2018 nannte Niemann die Auffrischung der Grundkenntnisse in der Ersten Hilfe. In der Terminvorschau wurde die anstehende Braunkohlwanderung mit dem Männergesangverein am 10. Februar und das Osterfeuer am 31. März bekanntgegeben.

VonC. Tietz

Verkehrsunfall

Aktuell wurden die Feuerwehren Bansleben und Schöppenstedt am Dienstag, 02.01.2018 um 10.12 Uhr mit dem Stichwort „VU3“ zum Einsatz auf die Landesstraße 625 (Schöppenstedt in Richtung Evessen) alarmiert. Während die Schöppenstedter Wehr die Technische Hilfeleistung durchführte, nahm die Bansleber Wehr die Verkehrssicherung auf der L625 und K10 vor.

Presseberichte:

https://www.news38.de/wolfenbuettel/article212991445/Schwerer-Unfall-Frau-eingeklemmt.html

https://www.wolfenbuetteler-zeitung.de/wolfenbuettel/article212992381/Frau-mit-zwei-Kindern-im-Auto-kommt-von-Strasse-ab.html

VonC. Tietz

Jahreshauptversammlung 2018

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bansleben findet am Samstag, 27. Januar 2018 statt. Hierzu laden wir alle aktiven, passiven und fördernden Mitglieder recht herzlich um 19.00 Uhr in das Dorfgemeinschaftshaus Bansleben ein. Die Tagesordnung wird zeitnah bekanntgegeben.

VonC. Tietz

Guten Rutsch ins neue Jahr 2018!

Die Feuerwehr Bansleben wünscht allen einen guten Rutsch ins neue Jahr 2️⃣0️⃣1️⃣8️⃣🍾💥🎉🥂🎉

VonC. Tietz

Relaunch www.feuerwehr-bansleben.de ab 2018

Im Laufe der letzten 20 Jahre hat das Webdesign eine rasante Entwicklung durchlaufen, die durch technologische Fortschritte und unzählige neue Gestaltungsmöglichkeiten gekennzeichnet ist.

Da immer mehr Menschen auch mit mobilen Endgeräten online unterwegs sind, möchten wir mit einem Relaunch unserer Webseite ab dem Jahr 2018 die Benutzerfreundlichkeit und den Informationsgehalt in den Vordergrund stellen. Wir hoffen, damit die Qualität unseres Informationsangebotes dauerhaft für Sie zu erhöhen.

In den folgenden Wochen werden daher neue Inhalte unsere Seite weiter füllen, bleiben Sie gespannt.