Retten. Löschen. Bergen. Schützen. - 140 Jahre in 2016 -

Wichtige Hinweise für die Anfuhr von Brennmaterial

Osterfeuer in Bansleben am 19. April 2014

Wichtige Hinweise für die Anfuhr von Brennmaterial

Es gehört zu den Traditionen einer Dorfgemeinschaft und ist für viele Menschen ein beliebtes Brauchtum, mit dem der Winter verabschiedet wird: das Osterfeuer. Damit der Spaß am Osterfeuer ungetrübt bleibt, weisen wir als Veranstalter und Brandsicherheitswache auf den ordnungsgemäßen Zustand des Osterfeuers hin.

 

Bitte beachten Sie die nachfolgenden Hinweise bei der Anfuhr von Brennmaterial für das Osterfeuer in Bansleben:

Als Brennmaterial zugelassen sind:

  • unbehandeltes, trockenes Holz
  • trockener Baum- und Strauchschnitt
  • kleine, trockene und von Erde befreite Wurzelstöcke

Ausdrücklich verboten sind:

  • Abfälle wie Haus- und Sperrmüll
  • imprägniertes oder lackiertes Holz jeglicher Art
  • Laub, nasses Stroh und Tiermist
  • Gewerbeabfälle
  • Altöl, Reifen usw.

Diese Gegenstände sind im Entsorgungs- und Verwertungszentrum des Landkreises Wolfenbüttel zu entsorgen!

Anfuhrtermine 2014

  • Der für das Osterfeuer bestimmte Reisighaufen wird erst am Tag des Abbrennens aufgeschichtet, frühestens jedoch 14 Tage vorher.
  • Es gelten folgende Anfuhrtermine für 2014

-      Samstag, 05.04.2014 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

-      Samstag, 12.04.2014 in der Zeit von 09.00 Uhr bis 17.00 Uhr

Bei Zuwiderhandlungen müssen Sie mit rechtlichen Konsequenzen durch die zuständige Ordnungsbehörde rechnen.

Wir danken Ihnen für die freundliche Beachtung und wünschen Ihnen ein frohes Osterfest 2014.

FREIWILLIGE FEUERWEHR BANSLEBEN, ORTSKOMMANDO

Montag, 20. November 2017

Designed by LernVid.com